Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

Aktuelles

CCO-Tanzgarde freut sich über schicke Sporttaschen

Dank der großzügigen Unterstützung von Andreas Birtel, konnte der kompletten Gardetanzgruppe und demCCO-Showballett einheitliche Sporttaschen überreicht werden. Die taschen sind alle mit dem CCO-Tanzgarde-Logo bedruckt und für jeden Aktiven personalisiert.

TG Taschen2020 01home Das Trainerteam lauschte gespannt den Übergabeworten von Andreas Birtel

Bei der Übergabe beim letzten Endspurttraining bedankte sich Michaele Dasbach im Namen des Trainerteams und der Aktiven für diese tolle Förderung. Eva Bonn, 2. Vors. CCO, unterstrich diese Worte des Dankes auch im namen des Vereins und überreichte Andreas Birtel einen Präsentkorb. Anschließend führte die Tanzgarde ihren neuen Tanz vor, sodass Andreas auch einen Eindruck über das Ergebnis des monatelangen Trainings bekam.

 TG Taschen2020 04home

TG Taschen2020 03home

TG Taschen2020 02home


 

Sascha Seitz unterstützt CCO beim Kauf einer neuen Prinzenjacke

Der Lahnsteiner Unternehmer Sascha Seitz mit seinem Fachbetrieb für Verkehrsseminare unterstützt seit einigen Jahren regelmäßig das Carneval Comité Oberlahnstein. Er selbst ist leidenschaftlicher Fassenachter und vor allem auch im Tanzsport aktiv. Sein Anliegen ist es, dem CCO bei ganz besonderen Anschaffungen zu helfen. In diesem Jahr muss der Verein wieder mal eine neue Prinzenjacke besorgen, denn diese wertvoll verarbeiteten Jacken zeigen mit den Jahren gewisse Verschleißerscheinungen. Die Neuanschaffung ist stets ein kostspieliges Unterfangen, denn die Jacken werden immer so gearbeitet, dass sie auch den Prinzen mehrerer Jahre wie angegossen passen. Jetzt wurde wieder ein solches Prachtstück gekauft und Sascha Seitz spendete dem CCO aus diesem Anlass die stolze Summe von 1.000 Euro.

SponsoringSeitz home

Im CCO-Vereinsheim wurde jetzt die Spende an den Vorstand des CCO übergeben. Die beiden zweiten Vorsitzenden Eva Bonn und Volker Kalb (2.v.r., rechts) und Schatzmeisterin Sabine Hohenbild (links) dankten Sascha Seitz (2.v.l.) für diese großartige Unterstützung. Jetzt fehlt nur noch der Prinz, dem diese Jacke passen wird. Wer es sein wird bleibt aber bis zur Proklamation am 25. Januar das am besten gehütete Geheimnis der Stadt Lahnstein. Auch Sascha Seitz ist jetzt schon gespannt, wer von diesem Tag an bis zum Aschermittwoch den prächtigen Wams tragen wird.


 

Krämers Karl singt sogar auf dem CCO-Orden

 

CCO-Sessionsorden bringt den „Lohnschdener Jung“ zu Gehör

Im Laufe seiner 85-jährigen Vereinsgeschichte hat das Carneval Comité Oberlahnstein (CCO) schon so manchen außergewöhnlichen Sessionsorden herausgegeben. Gerade in den letzten Jahren wurden die technischen Möglichkeiten, die ein Ordenshersteller heutzutage hat, immer wieder gerne ausgeschöpft. So gab es schon Orden mit Blinklicht, mit beweglichen Motiven oder mit halbplastischen Abbildungen, aber auch gegenständliche Orden wie beispielsweise die CCO-Bütt oder eine Schatzkiste.

Orden2020Praesent home

Eva Bonn (auf dem Foto rechts), die als kreative Kraft hier ihrer Phantasie stets freien Lauf lässt, hatte für die Session 2020 einen bis dato einmaligen Einfall: Karl Krämer, der im kommenden Jahr seit 33 Jahren aktiv im Elferrat des CCO und auf der Bühne mitwirkt, dient als Ordensmotiv. So weit, so gut. Als der „Lohnschdener Jung“ ist Karl Krämer mit seiner „Quetsch“ und dem Ringel „Fleischworscht“ schon seit vielen Jahren auch ein Werbeträger für die Stadt Lahnstein. Und natürlich ist er als Volksschauspieler eine der bekanntesten Persönlichkeiten am Rhein-Lahn-Eck und darüber hinaus. Mit seinem Lied „Der Lohnschdener Jung“ bringt er nicht nur bei den CCO-Trockensitzungen die Menschen zum Lachen und rührt sie gleichzeitig zu Tränen.

CCOOrden2020home

Produced by Zinnhannes

Deshalb wird der CCO-Sessionsorden 2020 der erste Orden des Vereins sein, der auch akustisch etwas zu bieten hat, denn sozusagen auf Knopfdruck hört man Krämers Karl auch den „Lohnschdener Jung“ singen. „Unsere Aktiven und alle, die diesen Orden als Lohn für ihre Mühen beim CCO empfangen werden, können gewiss sein, etwas ganz Besonderes am Hals zu tragen, nämlich „unseren“ Krämers Karl, nicht nur sicht- sondern auch hörbar“ verkündet CCO-Vorsitzender Helmut Hohl (links) stolz. Bei der Präsentation des Ordens im CCO-Vereinsheim verschlug es Karl Krämer (Mitte) dann auch die Sprache, was sicher eine Seltenheit ist. Der Öffentlichkeit wird dieser ganze besondere Orden erstmals bei der ersten großen Trockensitzung am Samstag, den 25. Januar in der Stadthalle Lahnstein präsentiert.

Der Kartenvorverkauf für die drei Trockensitzungen ist bereits gestartet und die Nachfrage ist sehr gut. Karten für die Sitzungen (25. Januar, 1. Februar, 9. Februar) sind noch bei der Vorverkaufsstelle, der Wäscherei und Reinigung „Glatt und Sauber“, Adolfstraße 96, zu deren normalen Öffnungszeiten montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr erhältlich. Telefonische Bestellungen sind leider nicht möglich.

Für das CCO-Männerballettfestival (Termin 7. Februar 2020) startet der Vorverkauf am Montag, den 6. Januar 2020 um 17.30 Uhr im Gasthaus Winzerhaus in der Burgstraße. Ab dem 7. Januar sind die Restkarten dann ebenfalls bei „Glatt und Sauber“ erhältlich.


 

Es gibt noch Karten für alle drei Trockensitzungen

Bitte schauen Sie in unserer Kartenvorverkaufsstelle "Wäscherei Glatt und Sauber", Adolfstr. 96 und ab Ende Jnauar Adolfstr. 72 und lassen Sie sich dort vor Ort von unserer Schatzmeisterin Sabine Hohenbild beraten. Die Karte kostet 17,00 Euro.

TS Termine 2020 WerbungHomepage

Diese schmucken Orden werden bei den drei Trockensitzungen an die vielen Helfer und Akteure zum Dank verteilt:

Sessionsorden2020 home


 

Lahnsteiner Fassenacht auf 272 Seiten

CCO gibt buntes Jahrbuch für 2020 heraus

Das CCO-Jahrbuch ist stets eine Vor- und Rückschau auf die wichtigsten Ereignisse einer Lahnsteiner Fastnachtskampagne. „Die Fassenacht muss Zauber bleiben“, so das Motto der Session 2020. Im CCO-Jahrbuch 2020 wird deutlich werden, welcher Zauber von der Lahnsteiner Fassenacht, insbesondere beim CCO, ausgeht, denn auf 272 Farbseiten präsentiert das Carneval Comité Oberlahnstein (CCO) sich selbst und die Aktivitäten, die das närrische Volk im kommenden Jahr zu erwarten hat.

jahb2020titel Kopie RGB home

Aber auch die zurückliegende Kampagne 2019 wird noch einmal aufwendig beleuchtet. Viele Fotos von Aktivengruppen, sowie Schnappschüsse aus Sitzungen und Umzügen nehmen wieder breiten Raum im Jahrbuch ein.

Bei der Präsentation des Jahrbuchs im CCO-Vereinsheim (siehe Foto) dankte die zweite Vorsitzende und Redaktionsleiterin Eva Bonn gemeinsam mit dem Vorsitzenden Helmut Hohl und dem Zweiten Vorsitzenden Volker Kalb  dem gesamten Team, das die redaktionelle Arbeit und auch die Anzeigenwerbung in vielen Arbeitsstunden geleistet hatte, darunter Gerd Thomas, Klaus Hohenbild, Hans-Georg Meier und Reinhard Stoltefuß. Das Buch kostet 2,50 Euro und ist ab (seit) dem 12. Dezember bereits bei Bürotechnik Jachmich, Mittelstraße Ecke Frühmesserstraße, bei der Wäscherei Glatt & Sauber und bei allen CCO-Veranstaltungen am Fans-Shop zum Preis von 2,50 Euro erhältlich.  

Jahrbuch2020 Praesentation home


 

SWR4 Werbeanzeige2020 home

Kartenvorverkauf:

im Globus SB Warenhaus an der Infotheke und in der Wäscherei Glatt und Sauber in der Adolfstraße.

Eintritt: VVK 15,00€ und Abendkasse 17,00€