Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

Aktuelles

Die St. Martin Kirche als Motiv für den Museums-Pin

Das vom Carneval Comité Oberlahnstein (CCO) unter der Leitung der Zweiten Vorsitzenden Eva Bonn ehrenamtlich geführte Fastnachtsmuseum im Martinsschloss finanziert sich bekanntlich ausschließlich aus Spenden. Dank der alljährlichen Unterstützung der Familie Michael Münch, der diese Initiative von seinem Vater Hans-Peter übernommen hat, bringt das CCO jedes Jahr einen goldenen Ansteck-Pin heraus, der ein historisches Gebäude in Lahnstein zeigt. Die goldenen Pins mit dem kleinen roten Herzen sind – auch weil sie in einer limitierten Auflage erscheinen – sehr beliebte Sammlerstücke.

Der diesjährige Pin zeigt die St. Martin-Kirche. Älteste Bauteile der Kirche sind die um 1190 erbauten spätromanischen Chorflankentürme, die zu einer ehemaligen Basilika gehörten. Der gotische Chor mit zwei Kreuzgewölben entstand 1332, das barocke Mittelschiff im Hallenstil 1775-77. Die Kirche beherbergt u.a. eine wertvolle Stumm-Orgel aus dem Jahre 1742. In den beiden Glockentürmen befindet sich ein repräsentatives Glockengeläut mit einem Gesamtgewicht von 13,6 Tonnen.

Der Museums-Pin des CCO kommt auch der St. Martin-Kirche zugute

Dank der alljährlichen Unterstützung von Michael Münch bringt das CCO jedes Jahr einen goldenen Ansteck-Pin heraus, der ein historisches Gebäude in Lahnstein zeigt. Die goldenen Pins mit dem kleinen roten Herzen sind – auch weil sie in einer limitierten Auflage erscheinen – sehr beliebte Sammlerstücke. Der diesjährige Pin zeigt die St. Martin-Kirche.

Ein Teil der Auflage wurde von Michael Münch und dem CCO auch der Pfarrgemeinde überreicht, um mit dessen Verkaufserlös einen kleinen Beitrag für den Erhalt der Kirche beizutragen. "Kirche und Karneval gehören zusammen", so Michael Münch, als er die Idee des CCO's sofort aufgriff und gerne mit einem Kontingent der von ihm gestifteten Pins sowohl dem Fastnachtsmuseum, aber auch der St. Martin-Pfarrgemeinde übergab.

MuseumPinStMartin home

auf dem Foto v Lks. Michael Münch, Pfarrgemeinderatsmitglied Sabine Hohenbild, Pfarrer Armin Sturm, Eva Bonn.

Der von Eva Bonn entworfene Pin mit dem Pulverturm ist zum Preis von 2,50 Euro bei Bürotechnik Jachmich an der Ecke Frühmesserstraße/Mittelstraße, in der Gaststätte Winzerhaus, in der Wäscherei Glatt und Sauber sowie im Fastnachtsmuseum erhältlich.

Museumpin A5 Schild quer2020 home